Herzlich willkommen! Ich möchte mich vorstellen …

Herzlich Willkommen auf meiner Seite – ich möchte gerne mich und meinen Blog vorstellen.

Zu meiner Person. Ich bin Mitte 30 und in Vollzeit eine vielbeschäftigte Dreifach-Mum. Meine älteste Tochter feiert bald ihren 4.Geburtstag, meine zweite Tochter ist 2 Jahre alt geworden und mein Jüngster ist 7 Monate alt.. Nun, ich muss mich korrigieren, denn es sind natürlich unsere Kinder, denn einen Papa gibt es ja auch. Und bevor die Frage kommt, gebe ich die Antworten vor: „Ja, es ist immer der gleiche Papa. Nein, wir sind keine Patchwork-Familie. Und Ja, wir sind verheiratet. Und Nein, wir waren schon lange verheiratet, bevor das erste Kind sich ankündigte. Und Nein, wir wollten Drei Kinder und mussten nicht üben, bis endlich ein Stammhalter kam“.

Mit Sicherheit fragt sich nun der ein oder andere, was das soll. Aber ich kann versichern, das es mir mehr als einmal passiert ist, das ich mit meinen Kinden über einen Zebrastreifen gehe und die Fahrradfahrer laut mitzählen: „Eins, Zwei, Drei,..? Sind das alles ihre?“ Oder im Supermarkt an der Kasse: „Sind die alle vom gleichen Vater?“. Diese Indiskretion hat mich damals kurz sprachlos gemacht. Und wer mich kennt weiß, das das sehr selten passiert.

Nun aber zurück zu mir.

In meinem früheren Leben habe ich als Make up Artist und Stylist gearbeitet und nebenbei die Welt bereist. Ich liebte meinen Job, die Kreativität, den Trubel und natürlich das Reisen.

In meinem jetzigen Leben dreht sich alles meinen Mann, unsere großartigen Kinder und unseren tollen Hund.

Kurz: um die Organisation unseres Alltags, die große Maus zum Kindergarten zu bringen, die kleine Maus zu bespaßen (geht erst mit 3 in den Kindergarten) und den Kleinsten im Bunde mit zu versorgen, Mittag- und Abendessen vorzubereiten (ich koche leidenschaftlich gerne), aufzuräumen, Wäsche zu waschen, einzukaufen und nebenbei sich selbst in Schale zu werfen. Oder es an manchen Tagen zumindest zu versuchen.

Kompliziert werden die Tage wenn Untersuchungen beim Arzt anstehen (Impfungen und die berühmten U’s), Kinder krank werden, die Nacht mal wieder kurz war, wir verabredet sind, ich vielleicht schlapp bin oder auch das Auto kaputt ist. Soweit zu mir.

Zu meinem Blog. Websites und Blogs bezüglich Kinden und den anstrengenden Alltag gibt es wie Sand am Meer. Ich möchte keine Erziehungstips geben oder jemandem erklären, wie man seinen Alltag organisiert. Und ich möchte mich nicht beklagen. Ja, Kinder machen viel Arbeit. Und Mutter sein ist ein Job. Und ich liebe ihn.

Wir sind zu Beginn meiner Schwangerschaften mit Tips und Kniffs in alle Richtungen überhäuft worden und ohne jemanden zu Nahe treten zu wollen: wir haben ALLE ignoriert und unser eigenes Ding gemacht und ich glaube, das wir deshalb so entspannte Kinder haben. Weil wir einfach so entspannt sind.

Ich habe einfach nur Spaß an unserem neuen Leben, ich genieße unsere Kinder und unternehme gerne etwas mit den Kleinen. Ich bin aber auch eine Frau, die Wert auf ihr Äußeres legt, die sich gerne schminkt, sich gerne zurecht macht, gerne shoppen geht (für uns alle), gerne Sport macht (momentan zu wenig), sich mit Freundinnen trifft, etc.

Ich werde oft gefragt, wie das mit den Dreien geht und wie ich alles unter einen Hut bringe. Und daran möchte ich euch gerne teilnehmen lassen.

In meinem Blog wird es keine Klagelieder über anstrengende Tage geben und schlaflose Nächte geben. Die gibt es bei uns auch. Ich möchte über die schöne Zeit und die vielen tollen Erlebnisse und Anekdoten schreiben.Ich werde euch daran teilhaben lassen, wie mein persönliches Morgenritual aussieht, welche Kosmetik ich benutze und wie man sich in 10 Minuten die Augenringe wegschenkt, was ich zum Geburtstag meiner ältesten Tochter geplant habe, welche Kinderbücher ich liebe und was unsere Kids im Sommer tragen werden. Die ein oder andere Schote aus dem Kindergarten nicht zu vergessen  und vieles mehr.

Ich schreibe einen Lifestyle Blog über das Unternehmen Familie.

Kurzum ich freue ich auf mein neues „Baby“. In diesem Sinne: let’s get started!

Eure Dreifachmum

Tag 1 … Oder doch 2..?

Tag 1 … Oder doch 2..?

Newer post

There are 3 comments

  1. Jana

    Liebe Letteloopi, ich bin vor kurzem auf deinen Blog aufmerksam geworden. Er liest sich sehr schön und ich wünsche dir viel Spaß bei deinem neuen „Baby“ (ich habe auch grad erst angefangen und es macht unglaublich Spaß an neuen Blog-Posts zu schreiben). Liebe Grüße und weiterhin viel Spaß und Erfolg! Jana

Post a comment

%d Bloggern gefällt das: