My little Box – März

Herrje, Aboboxen liegen derzeit ja schwer im Trend…

Ich kann mich noch daran erinnern, das es früher immer diese Zeitschriften im Abo gab, die dann irgendwann völlig verpöhnt waren, auch weil man ständig vergaß, das Abo zu kündigen und heute sehe ich diese Stapel nur noch im Wartezimmer bei Ärzten.

Dafür hat mich das Abofieber der Überraschungsboxen gepackt.Und ich bin mir nicht sicher, ob das diesmal mit den ganzen Kündigungsfristen besser klappt…

Aber wir Frauen lieben ja bekanntlich schöne Dinge und warum sollten wir uns nicht einmal Monat wie ein kleines Mädchen freuen?

Bei der Recherche im Internet bin ich auf eine Seite mit Aboboxen aus allen möglichen Bereichen getroffen, angefangen von Beauty bis zu Food und Hundefutter, und dreimal dürft ihr raten – ja, ich habe unserem Hund nun eine kleine Probebox bestellt. Der darf sich nun im kommenden Monat über Spielzeug, Snacks und Futter freuen.

Aber ich schweife ab,  zurück zu meiner My little Box. Sie kostet im monatlichen Abo (jederzeit kündbar)  17,50 Euro pro Box, bei einem Dreimonatsabo für insgesamt 52,50 Euro, bei einem Sechsmonatsabo insgesamt 105,00 Euro sowie einem Jahresabo für insgesamt 210,00 Euro inkl. Versandkosten.

Nun aber zu meiner neuen Errungenschaft – My little Bubble Box. Diese wunderschöne, hübsche Box haben mir meine Töchter schon abgenommen aber einen Teil des Inhalts durfte ich doch behalten. Ich habe sie übrigens selbst gekauft, es ist kein sponsored post, insofern könnt ihr euch sicher sein, das dies auch wirklich meine Meinung ist.

Die Box kam vorgestern an und ist erstmal in der Garage gelandet (Patsch an’s Köpflein). Wunderbar verpackt und trotz Schnee schön trocken geblieben haben sich meine beiden Mädels ans auspacken gemacht.
So sieht sie übrigens aus:

 

My little Box

 

 

Thema diesmal: Bubbles. Nun zum Inhalt…

 

Inhalt My little Box

 

  • Ein kleiner Luftballon mit Grußkarte als Eyecatcher
  • My little World Magazin
  • Ein kleiner Stoffbeutel mit Givenchy Couture Volume Mascara, Probiergröße 4 g, Bubble Blush Lippen & Wangenfarbe, Rosa Centifolia 3 in 1 Cleansing Water 50ml
  • Bulle de Teint Make up Schwämmchen
  • Paddle-Brush Haarbürste mit weichem Bürstenkissen

 

…und die hübschen Sachen..,

 

Den Luftballon und die Box haben sich meine Girls gleich geschnappt.

Die Haarbürste ebenso, die ich ganz niedlich finde mit ihrem hellblauen Design, die Preisangabe von 15 € allerdings vollkommen überteuert finde.

Das pinke Make up Schwämmchen, das für sich auch nicht wirklich neu ist und mit 10 € Preisangabe auch nicht wirklich günstig. Da gibt es mittleile so viele günstige Dupes in allen möglichen Größen und Farben,…

Wimperntusche und Gesichtswasser teste ich gerade, aber so richtig abholen konnten sie mich auch nicht, denn diese Probiergrößen gibt es auch gerne als Geschenk in Parfümerien. Insofern empfand ich es nicht als sonderlich überraschend und neu.

Das Bubble Blush.. fand ich leider auch nicht so prickelnd.. Ich mag den Geschmack leider gar nicht und die Farbe finde ich auch nicht sonderlich überragend und habe es nun als Rouge benutzt. Hier muss ich noch ein wenig übern, weil es mir beim ersten Versuch zu streifig geworden ist.

In Summe: ich hatte dieses mal viel zu motzen. Dafür das diese Box so gehypt wurde, war ich vom Inhalt doch eher mäßig begeistert. Die Zusammenstellung fand ich nicht wirklich überraschend und es war kein Produkt dabei, das ich als wirklich neu empfand. Einzig die wirklich liebevolle Verpackung hat mich überzeugt, noch eine weitere Box abzuwarten bevor ich das Abo kündige.

 

…so hübsch verpackt…


 

Habt ihr auch eine My little Box bestellt? Und wie hat sie euch gefallen?

 

 

 

 

 

 

 

 

My little Box – März

Essie Love – meine neue Leidenschaft

My little Box – März

DIY – Kupferdeko für zu Hause

Newer post

There are 7 comments

Post a comment

%d Bloggern gefällt das: