Blitzbrot – Brot ohne Hefe backen

Frühstückstassen und Saftgläser von Käfer Delikatessen/ München

 
Als ich die Frühstücksboxen für meine Mäuse packen wollte, musste ich feststellen, das wir leider kein Brot mehr im Haus haben. Saublöd, kann aber passieren… 

Aber wofür haben wir denn das Internet und so habe ich mich auf die Suche nach einem Rezept für ein Brot begeben, das bitte keine Hefe benötigt und schnell geht!
Und tatatataaaa!!!! Bin fündig geworden!!!! 


Nun, von dem Originalrezept aus der Datenbank von Chefkoch.de ist nicht mehr viel übrig geblieben. 

Zum einen fand ich die angegebenen Zuckermengen grenzwertig hoch, zum anderen bin auch kein Freund von gezuckertem oder aromatisierten Joghurts. Deshalb habe ich die Zuckermengen auf ein Drittel gekürzt und nur die Basiszutaten genommen. Aromatisieren kann man das Brot auch noch Zitronenzesten, Vanille, Mohn, Hagelzucker oder Schokodrops. (Die Originalangaben des Rezepts habe ich in Klammern angegeben).

Herausgekommen ist ein lockeres und wirklich leckeres Brot, das knusprig und fluffig ist und ein wenig an Brioche oder weiche Scones erinnert (die habe ich in England geliebt – waren mit nur oft zu hart und trocken?). Vielleicht kann man den Teig in Muffinsformen backen und so kleine Scones kreieren, werde ich mal ausprobieren. 

   

 

Und los geht’s!

Zutaten:

  • 250g Vollkornmehl
  • 250g Weizenmehl (500g Mehl)
  • 2 Eier Gr. M
  • 125 ml Naturjoghurt 1,5 %. (125 ml Joghurt mit Vanille-, oder Zitronengeschmack )
  • 125 g Butter, zimmerwarm
  • 80 g Zucker (250g Zucker)
  • 1 Pkt. Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • (2 Pkt. Vanillezucker, Bourbon)
  • (1 Zitrone(n), die Schale gerieben)
  • (1 EL Puderzucker)


Anleitung:

Backofen auf 180 Grad Umluft vorheizen.

Butter und Zucker schaumig schlagen und anschliessend die restlichen Zutaten untermischen. 
Entweder mit den Händen zu einem Laib Formen und auf einem mit Backpapier belegten Einschub backen oder (habe ich gemacht) in einer gebutterten Kastenform.

Backzeit ca. 40 Minuten bei  180 Grad Umluft.

   

Lasst es Euch schmecken ?

Happy Meals für die KiTa

Happy Meals für die KiTa

Letteloopi in Köln @Bloggeratwork

Letteloopi in Köln @Bloggeratwork

Newer post

Post a comment

%d Bloggern gefällt das: